Sozialpädagogische Familienhilfe
Wenn einzelne Familienmitglieder in physische, psychische oder existentielle Not geraten, wenn das System aus den Fugen gerät, Streit an der Tagesordnung ist oder Lösungen manchmal mit Gewalt gesucht werden, kann die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) die richtige Interventionsform sein.

Sozialpädagogische Familienhilfe
Schwerpunkte Einzeln oder im Tandem werden Hilfestellungen und Betreuung innerhalb und außerhalb der Familie angeboten. Die Orientierung an der bestehenden Lebenssituation der Betroffenen, die Arbeit mit dem gesamten Bezugssystem und das Einbeziehen des lokalen Netzwerks sowie der vorhandenen Ressourcen sind Standards unserer Arbeit.
Ziele Ziele der Arbeit sind Sicherung des Kindeswohls, Entwicklung von alternativen Konfliktlösungsstrategien, Erarbeitung von Kommunikations- und Zusammenlebensregeln, Entwicklung von Perspektiven und letzten Endes langfristig das funktionierende selbstständige Abwenden von Notlagen.
Betreuer  
Ansprechpartner
Strohm, Bernd
Bereichsleiter "Teilstationäre und ambulante Hilfen sowie Jugendberufshilfe"
Kosten Aktuelle Kostenübersicht
Lage  
Downloads