Wir sind ständig auf der Suche nach engagierten, motivierten und kreativen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Vor allem in den flexiblen, aber auch in den stationären Hilfen entstehen immer wieder neue Settings und Angebote, für die wir kurzfristig geeignetes Personal suchen.

Dies gilt auch für unsere innovative Schule mit acht Außenstellen, sechs Bildungsgängen, sonderpädagogischem Dienst und Frühberatungsstelle.

Und da wir es - was das landschaftlich Interessante und freizeitmäßig Reizvolle anbelangt - mit dem Donautal, dem nahen Schwarzwald und der Schwäbischen Alb, so wie dem Bodensee, mit allen anderen Regionen aufnehmen können, bieten wir neben einem besonderen Arbeitsplatz auch ein angenehmes Wohnumfeld.
 

Sozialpädagoge/-in/ Pädagoge/-in (50 % Stellenumfang, Aufstockung möglich) für die Sozialpädagogische Familienhilfe der Region Böblingen

Zur Verstärkung unseres
SpFh Teams suchen wir ab 01.11.2017 einen/ eine

Sozialpädagoge/-in/ Pädagoge/-in (50 % Stellenumfang, Aufstockung möglich)

für die Sozialpädagogische Familienhilfe der Region Böblingen

Die Tätigkeit umfasst die Beratung und Begleitung  von Kindern, Jugendlichen und Familien, die eine ambulante Hilfe zur Erziehung durch die Mitarbeitenden des Sozialen Dienstes des Landkreises Böblingen vermittelt bekommen. Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder Sozialen Arbeit, Beratungskenntnisse, die Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team und eine selbständige Arbeitsweise bei flexibler Einteilung der Arbeitszeit. Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.
Es erwartet Sie eine Institution, in der Dienstgemeinschaft gelebt wird und Mitarbeiterfürsorge und Mitarbeiterqualifizierung aktiv unterstützt wird. Supervision ist bei uns Standard.
Auf Grund geringer Anzahl männlicher Kollegen, freuen wir uns besonders auf männliche Bewerber.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Die Vergütung erfolgt nach AVR-Wü in Anlehnung an TvÖD. Rückfragen und  Ihre Bewerbung richten Sie bis 06.10.2017 bitte an



Ansprechpartner

Henne, Nicolai
Region Böblingen: Fortbildungsinstitut FoBiS, Ambulante Hilfen, Familienzentrum und NikA

Lehrkräfte mit dem Schwerpunkt Sonderpädagogik, GHS oder RS

Wir sind eine große, innovative Einrichtung der Jugendhilfe, die Kinder, Jugendliche und Eltern dabei unterstützt, schwierige Lebenssituationen zu überwinden. Wir bieten dazu stationäre, ambulante und flexible Hilfen an.

In unserer einrichtungseigenen, staatlich anerkannten Schule für Erziehungshilfe (seit dem Schuljahr 2015 / 2016: Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung | SBBZ ESENT) fördern wir junge Menschen in schwierigen Lebenslagen von der ersten Klasse der Grundschule bis zur zweijährigen Berufsfachschule.

Wir suchen:

Innovative, kreative Lehrkräfte

die es als Herausforderung sehen, mit verhaltensoriginellen Kindern und Jugendlichen zu arbeiten

Die Gotthilf-Vollert-Schule von Mutpol – Diakonische Jugendhilfe Tuttlingen e.V. ist eine staatlich anerkannte Schule für Erziehungshilfe am Heim mit den Bildungsgängen Grundschule, Werkrealschule, Förderschule, Einjährige hauswirtschaftliche Förderberufsfachschule, Vorqualifizierungsjahr Arbeit / Beruf VAB (bisher BVJ) und Zweijährige Berufsfachschule mit 8 Außenstellen, Inklusionsklassen, Sonderpädagogischer Dienst, Frühberatungsstellen, Spezieller Beschulung von §35a Kindern und jungen Menschen mit Autismus-Spektrums-Störungen (ASS) und einer Online-Beschulung.

Als staatlich anerkannte Ersatzschule ist die Bezahlung wie bei staatlichen Schulen.
Verbeamtung und auch Beurlaubung an unsere Schule ist möglich.

Ansprechpartner

Papesch, Elvira
Schulleiterin des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung [SBBZ ESENT] - Gotthilf-Vollert-Schule

Erzieher/-innen oder Diplom-Sozialpädagogen/-innen

Wir sind eine große, innovative Einrichtung der Jugendhilfe mit knapp 300 Mitarbeitenden, die Kinder, Jugendliche und Eltern dabei unterstützt, schwierige Lebenssituationen zu überwinden. Wir bieten dazu stationäre, ambulante und flexible Hilfen an.

Wir suchen ab sofort

Erzieher/-innen oder Diplom-Sozialpädagogen/-innen


Empathisch – durchsetzungsfähig – humorvoll für

  • Offene Jugendarbeit; Stellenumfang 100%
  • Arbeit mit Unbegleiteten Minderjährigen Ausfländern / Flüchtlingen (UMA / UMF); Stellenumfang 100 %

Darüber hinaus erwarten wir ein hohes Maß an Engagement und Kreativität, die Bereitschaft zum Austausch im Team, zur Reflexion des eigenen Handelns und zur konzeptionellen Weiterentwicklung der Arbeit.

Es erwartet Sie eine Institution, in der Dienstgemeinschaft gelebt wird und Mitarbeiterfürsorge und Mitarbeiterqualifizierung aktiv unterstützt wird.

Die Vergütung erfolgt nach Tarifvertrag des Diakonischen Werkes Württemberg  in Anlehnung an TVöD.
Begleitung durch Fachdienst und Supervision sind Standard.

Ansprechpartner

Meyer, Dieter
Gesamtleiter | pädagogischer Vorstand: Pädagogische Leitung und Grundsatzfragen, Mitarbeitervertretung, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising / Spenden, Leistungs- und Entgeltvereinbarungen, Fachdienst