Projekt Lippach-Haus

Inspiriert von einem Fachtag des Diakonischen Werkes Württemberg (2009), entstand die Intension wildnispädagogische Elemente auch in Mutpol zu implementieren.

Nichts lag näher, als das fast in Vergessenheit geratene Lippach-Haus als Basis für diese Aktivitäten zu nehmen und wieder neu zu beleben.

Dies geschah durch die Teilnahme am Projekt "In der Natur zuhause" des Diakonischen Werkes Württemberg, bei welchem 8 Mitarbeiter von Oktober 2010 bis Oktober 2012 von der CORVUS Natur und Wildnisschule Bodensee,  intensiv geschult und begleitet wurden.

Inzwischen verfügt unsere Einrichtung über mehrere ausgebildete Natur- und Wildnispädagogen, sowie pädagogischen Mitarbeitern die sich aktiv dem Thema Natur- und Wildnispädagogik widmen.

In verschiedenen Betreuungssettings gestalten wir Angebote für Kinder- und Jugendliche, die Unterstützungsbedarf in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung haben, wie zum Beispiel Wildnistage, Ferienfreizeiten, Natur und Wildnis-AGs.

Mit dem Projekt "Lippach-Haus" beabsichtigen wir bei Kindern- und Jugendlichen das Interesse zu wecken sich neu zu entdecken, Naturverbundenheit zu entwickeln, sowie "sich zu erden" und neue Impulse zu finden.  

Durch die Integration von natur- und wildnispädagogischen Projekten in den Schulunterricht, findet eine gelungene Verzahnung zwischen Jugendhilfe und Schule statt.


Ihr Ansprechpartner
Meyer, Dieter
Gesamtleiter | pädagogischer Vorstand: Pädagogische Leitung und Grundsatzfragen, Mitarbeitervertretung, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising / Spenden, Leistungs- und Entgeltvereinbarungen, Fachdienst