Die Ko'kon gemGmbH befindet sich derzeit im Status der Liquidation.


Mit Ko´kon gemGmbH versuchen wir eine Alternative für schwierige Kinder und Jugendliche (in der Regel ab 12 Jahren) anzubieten, die die professionellen und familiären Systeme an ihre Grenzen bringen. Bei einigen Kindern und Jugendlichen scheint nur noch die geschlossene Unterbringung nach dem BGB ein Ausweg zu sein.

Da die beiden Trägergesellschaften aber nicht an die heilende Wirkung freiheitsentziehender Maßnahmen im Rahmen der Jugendhilfe glauben, haben wir ein Konzept entwickelt, das wir in einem Haus im Südschwarzwald, mit wenig äußerlichen Reizen und mit einem gut strukturierten, anregenden Tagesablauf verwirklichen wollen. Die Beschulung über unsere Gotthilf-Vollert-Schule ist gewährleistet.

So wollen wir diesen Kindern und Jugendlichen eine Chance geben, sich selbst wieder zu entdecken und ihre Ressourcen und Fähigkeiten weiter zu entwickeln.



Homepage von Ko'kon:
www.kokon-jugendhilfe.de

Ihr Ansprechpartner:
Meyer, Dieter
Gesamtleiter | pädagogischer Vorstand: Pädagogische Leitung und Grundsatzfragen, Mitarbeitervertretung, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising / Spenden, Leistungs- und Entgeltvereinbarungen, Fachdienst
Schmidt, Volker
Schulleiter des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung [SBBZ ESENT] - Gotthilf-Vollert-Schule